Besuchen Sie die UNO in Wien

Die VIC Kunstsammlung

Sie lieben Kunst und möchten die hochkarätige Sammlung von Kunstwerken aus aller Welt kennenlernen, die im Vienna International Centre (VIC) ausgestellt sind? Sie haben dazu mehrere Möglichkeiten.

Über die VIC Kunstsammlung

Die VIC Kunstsammlung wurde vom Gastgeberland Österreich mit einer repräsentativen Auswahl österreichischer zeitgenösischer Kunst der Gründungsära des VIC im Jahr 1979 gestartet. Seither haben viele weitere UN Mitgliedstaaten ihre eigenen Beiträge zur Sammlung gemacht. Entstanden ist daraus eine einzigartige Mischung künstlerischer Stile, Ausdrucksformen und kultureller Traditionen. Die Werke koexistieren in einer Umgebung, die so vielfältig ist, wie die Kunst selbst.   

Die Sammlung umfasst Werke von österreichischen Meistern der Moderne wie Rudolf Hausner, Alfred Hrdlicka, Friedensreich Hundertwasser, Hermann Nitsch, Marcus Prachensky, Max Weiler und vielen mehr. Eindrucksvoll sind weiters zum Beispiel die goldunterlegte Abbildung der heiligen Vögel 'Ho-o Raigi' des japanischen Künstlers Sagenji Yoshida; der als 'Chartaghi', einer charakteristischen iranischen Architektur, gebaute 'Pavillon der Gelehrten'; und ein mongolischer 'Gerege', der in Zeiten des Dschingis Khan als Reisepass Verwendung fand.  

Virtuelle Angebote

Vor-Ort Führungen (derzeit ausgesetzt) 

Der Besucherdienst Wien bietet üblicherweise Kunstführungen durch das Vienna International Centre für Gruppen sowie Einzelbesucher an. Alle vor-Ort-Führungen durch das Vienna International Centre sind als Präventionsmaßnahme gegen COVID-19 derzeit ausgesetzt. Virtuelle Führungen

Tourbroschüre

Eine 16-seitige Hochglanzbroschüre dokumentiert einige der Höhepunkte der Kunstsammlung und kann bei einer Vor-Ort-Führung erworben werden.