Die Ziele für nachhaltige Entwicklung

alt text is missing

Armut in all ihren Formen und überall beenden

alt text is missing
 Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.
alt text is missing

Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern. 

alt text is missing
 Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.
alt text is missing
 Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen. 
alt text is missing
Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten
alt text is missing
 Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern.
alt text is missing
Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern.
alt text is missing
Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen. 
alt text is missing

Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern

alt text is missing
 Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten. 
alt text is missing

 Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen

alt text is missing
 Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen.
alt text is missing
Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen.
alt text is missing
Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen.
alt text is missing
Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen.
alt text is missing
Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen.
alt text is missing
alt text is missing

Nachhaltige Entwicklung

Bei nachhaltiger Entwicklung geht es um die Beseitigung der Armut, den Abbau von Ungleichheiten und die Förderung einer nachhaltigen Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen und Ökosysteme sowie eines nachhaltigen, integrativen und gerechten Wirtschaftswachstums. Kurz gesagt, es geht um eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der heutigen Generation befriedigt, ohne die Fähigkeit zu gefährden, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse befriedigen können.

Um eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen, müssen drei Kernelemente miteinander in Einklang gebracht werden: Wirtschaftswachstum, soziale Integration und Umweltschutz. Diese Elemente sind miteinander verbunden, und alle sind für das Wohlergehen von Einzelpersonen und Gesellschaften von wesentlicher Bedeutung.

Die Staats- und Regierungsoberhäupter der Welt verpflichteten sich zu diesem Weg, als sie 2015 auf einem historischen UN-Gipfel die Ziele für nachhaltige Entwicklung verabschiedeten.

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs)

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung sind ein Aufruf an alle Länder - arme, reiche und Länder mit mittlerem Einkommen – den Wohlstand zu fördern und den Planeten zu schützen. Die Länder erkennen an, dass die Beseitigung der Armut mit Strategien einhergehen muss, die zwar das Wirtschaftswachstum fördern aber dabei eine Reihe sozialer Bedürfnisse berücksichtigen, darunter Bildung, Gesundheit, sozialer Schutz und Beschäftigungsmöglichkeiten, während gleichzeitig Klima und Umwelt geschützt werden. Wichtiger denn je ist, dass die Ziele einen entscheidenden Rahmen für die Bewältigung der COVID-19-Pandemie bilden.

Die 17 Ziele, die von 193 Ländern einstimmig angenommen wurden, setzen einen neuen universellen Standard für Entwicklung, der sicherstellen soll, dass niemand zurückgelassen wird. Die Ziele und die Indikatoren hinter den Zielen liefern einen Maßstab zur Erfolgsmessung.

Jahrzehnt des Handelns

Auf dem SDG-Gipfel im September 2019 riefen die Staats- und Regierungsoberhäupter ein Jahrzehnt des Handelns aus, und verpflichteten sich, Finanzmittel zu mobilisieren, die nationale Umsetzung zu verbessern und nationale Institutionen zu stärken, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung bis zum Zieldatum 2030 zu erreichen und niemanden zurückzulassen.

UNSERE EMPFEHLUNG

Die Familie der Vereinten Nationen in Wien und die Ziele für nachhaltige Entwicklung

Sehen Sie sich unseren neuen Film über die Arbeit der UNO-Familie in Wien zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung an.

Entwicklung: eine der Säulen der Vereinten Nationen

United Nations development efforts have profoundly affected the lives and well-being of millions of people throughout the world. Guiding the United Nations endeavours is the conviction that lasting international peace and security are possible only if the economic and social well-being of people everywhere is assured. 

The UN's development mandate is laid out already in the preamble of theCharter: " We the peoples of the United Nations determined … to promote social progress and better standards of life in larger freedom …" 

For development to have a long-term positive effect, it must be sustainable. This is about making sure that the earth's resources that we use to promote economic growth will be available to future generations. The threat posed by global climate change is an example of how human freedoms and human development can be eroded when economic growth and development is divorced from environmental concerns. 

<p><sub>Eröffnung der Tagung des Wirtschafts- und Sozialrats im 2023</sub></p>
© UN Photo/Loey Felipe

Eröffnung der Tagung des Wirtschafts- und Sozialrats im 2023

Der Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) ist das wichtigste Organ zur Koordinierung der wirtschaftlichen und sozialen Arbeit der Vereinten Nationen. Die Abteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten der Vereinten Nationen (DESA) unterstützt die zwischenstaatlichen Prozesse zu Entwicklungsfragen in der Generalversammlung und im Wirtschafts- und Sozialrat und seinen Fachkommissionen und Expertengremien. Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) ist die federführende Organisation der UN für internationale Entwicklung und arbeitet in 170 Ländern und Gebieten an der Beseitigung von Armut und der Verringerung von Ungleichheit. Das UNDP hilft Ländern bei der Entwicklung von Strategien, Führungsqualitäten, Partnerschaften und institutionellen Fähigkeiten, sowie beim Aufbau von Widerstandsfähigkeit, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Die Arbeit des UNDP konzentriert sich auf drei Schwerpunktbereiche: nachhaltige Entwicklung, demokratische Regierungsführung und Friedenskonsolidierung sowie Klima- und Katastrophenresilienz.

Die Arbeit der Vereinten Nationen auf dem Gebiet der Entwicklung umfasst viele Bereiche. Dazu gehört die Förderung von Frauen, Regierungsführung und Aufbau von Institutionen, internationaler Handel, Makroökonomie und Finanzen, Bevölkerung, Wissenschaft und Technologie, soziale Entwicklung, menschliche Siedlungen und Energie. Die Arbeit wird von der Gruppe für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen koordiniert - ein Gremium, das die 37 Fonds, Programme, Agenturen, Abteilungen und Büros vereint, die in mehr als 162 Ländern im Bereich der Entwicklung tätig sind. Das gemeinsame Ziel ist eine kohärente, wirksame und effiziente Unterstützung der Länder, die sich um die Erreichung der international vereinbarten Entwicklungsziele bemühen.

GUT ZU LESEN

  • Acht Milliarden Menschen – eine Menschheit. - António Guterres
    15/11/2022

    Acht Milliarden Menschen – eine Menschheit. - António Guterres

    Mitte November wird die Weltbevölkerung 8 Milliarden zählen – ein Zeugnis wissenschaftlicher Durchbrüche und Fortschritte im Bereich der Ernährung, der Gesundheit und der Sanitärversorgung. Je mehr die Menschheit jedoch wächst, desto tiefer werden auch die Gräben.

  • Unsere gemeinsame Agenda
    10/09/2021

    Unsere gemeinsame Agenda

    Es ist jetzt an der Zeit, die nächsten Schritte auf unserem gemeinsamen Weg zu gehen – in Solidarität mit allen Menschen und zu ihrem Wohl.

  • Lazy person’s guide to saving the world
    01/09/2016

    Lazy person’s guide to saving the world

    Extreme Armut beenden. Ungleichheit und Ungerechtigkeit bekämpfen. Klimawandel korrigieren. Die Ziele für nachhaltige Entwicklung sind wichtig, weltverändernde Ziele, die die Zusammenarbeit von Regierungen, internationalen Organisationen und den Führenden der Welt erfordern. Es scheint unmöglich, dass eine Durchschnittsperson eine Wirkung erzielt. Sollte man deshalb aufgeben? Nein!

  • Die größte Unterrichtsstunde der Welt
    02/04/2016

    Die größte Unterrichtsstunde der Welt

    Wenn jede Schule auf der Welt Kinder und Jugendliche im Rahmen der größten Unterrichtsstunde der Welt über die Globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung unterrichtet, können Kinder und Jugendliche aktiv zur Verwirklichung der Ziele beitragen.

Mehr

Klimawandel

alt text is missing

Allgemeiner Überblick über die Vereinten Nationen

alt text is missing

Frieden und Sicherheit

alt text is missing