Presseaussendungen

SC/7382
30. April 2002

Presseerklärung des Präsidenten des Sicherheitsrats zum Nahen Osten

NEW YORK, 28. April (UNO-Hauptquartier) -- Wortlaut der heute Abend abgegebenen Presseerklärung des Präsidenten des Sicherheitsrats, Sergej Lavrov (Russische Föderation), zum Nahen Osten:

"Die Mitglieder des Sicherheitsrats wurden in einer Informationssitzung von Untergeneralsekretär Kieran Prendergast in Bezug auf die Entsendung der Ermittlungsgruppe nach Dschenin unterrichtet.

Die Ratsmitglieder beharren weiterhin auf der vollinhaltlichen Durchführung der Resolution 1405 (2002) des Sicherheitsrats. Sie sind besorgt über die anhaltende Verzögerung des Eintreffens der Ermittlungsgruppe. Sie unterstützen nachdrücklich die Anstrengungen des Generalsekretärs, die sofortige Dislozierung der Ermittlungsgruppe nach Dschenin unter voller Kooperation Israels und der Palästinensischen Behörde sicherzustellen. Sie unterstützen insbesondere die Schreiben des Generalsekretärs vom 27. April an Botschafter Lancry und Botschafter Al-Kidwa.

Die Ratsmitglieder erwarten, bis zum 29. April vom Generalsekretär einen positiven Bericht zu erhalten.

Diese Haltung der Ratsmitglieder wurde Botschafter Lancry heute mitgeteilt."

* *** *