Presseaussendungen

  SG/SM/8861
OBV/369
15. September 2003

Generalsekretär Kofi A. Annan:

Ozonschicht bleibt auch im nächsten Jahrzehnt anfällig

Erklärung zum Internationalen Tag der Erhaltung der Ozonschicht, 16. September 2003

NEW YORK, 15. September -- Die Antwort der internationalen Gemeinschaft auf die Zerstِrung derOzonschicht ist beeindruckend. Das Protokoll von Montreal funktioniert. Neue Erkenntnisse führender Klimaforscher belegen, dass die Menge an Chlor in der oberen Atmosphäre einen Hِchststand erreicht hat. Eine Folge ist, dass die Zerstِrung der Ozonschicht in der Stratosphäre abnimmt. Wir erleben nun die ersten Anzeichen für eine Erholung der Ozonschicht.

Damit sollten wir uns aber nicht begnügen. Die Ozonschicht bleibt über der Antarktis und der Arktis zerstِrt, ebenso wie in den mittleren Breiten der Erde. Führende Wissenschaftler warnen, dass die Ozonschicht während des nächsten Jahrzehnts weiter anfällig bleiben wird. Deshalb sind ein noch grِكerer politischer Wille und weitere Taten nِtig, damit das Protokoll von Montreal von Industrie- und Entwicklungsländern voll umgesetzt wird.

Es gibt viele Herausforderungen. Alle Staaten müssen die Zusätze zum Protokoll ratifizieren, und es müssen Alternativen für eine Reihe von Chemikalien entwickelt werden. Auكerdem muss die Forschung erweitert werden, um Zusammenhänge zwischen der abnehmenden Ozonschicht und dem Klimawandel zu klären. Während wir also zufrieden mit dem Fortschritt sein kِnnen, den die internationale Zusammenarbeit ermِglicht hat, dürfen wir uns nicht damit begnügen, so lange bis der Schutz der Ozonschicht gesichert ist. Nur dann werden wir sagen kِönnen, dass wir den Himmel für künftige Generationen bewahrt haben.

* *** *