Presseaussendungen

UNIS/INF/331
24. August 2009

PRESSENOTIZ

Besuch des UNO-Generalsekretärs anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Internationalen Zentrums Wien

Einladung an die Medienvertreter zur Teilnahme an der Feier und dem gemeinsamen Pressegespräch

WIEN, 24. August (UNO-Informationsdienst) - Auf Einladung der Österreichischen Bundesregierung wird der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, vom 28. bis 30. August nach Österreich kommen.

Der UNO-Generalsekretär wird an einer Feier teilnehmen, die anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Vienna International Centre (VIC) von der Österreichischen Bundesregierung organisiert wird. Während seines offiziellen Österreich-Besuches wird Generalsekretär Ban auch mit Bundespräsident Heinz Fischer, Außenminister Michael Spindelegger, dem Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Wien (UNOV) und Exekutivdirektor des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC), Antonio Maria Costa, den Direktoren anderer in Wien ansässigen Organisationen sowie mit UNO-Angestellten zusammentreffen.

Neben dem Generalsekretär werden auch Bundespräsident Fischer, der österreichische Außenminister, der Wiener Bürgermeister Michael Häupl, UNOV-Generaldirektor Antonio Maria Costa, der Generaldirektor der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO), Kandeh Yumkella, sowie der Exekutivsekretär der Organisation des Vertrags über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen (CTBTO), Tibor Tóth, und der stellvertretende Generaldirektor der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO), Tomihiro Taniguchi, an der Feier im VIC teilnehmen.

Rund 1000 Gäste sind zur Feier eingeladen, darunter Minister der Österreichischen Bundesregierung, die bei den internationalen Organisationen akkreditierten Ständigen Vertreter, bilaterale Botschafter in Österreich, Vertreter der Stadt Wien, der Zivilgesellschaft, der Privatwirtschaft und Angestellte des Vienna International Centre. Der Wiener Bürgermeister, der österreichische Außenminister, der UNO-Generalsekretär und der österreichische Bundespräsident werden Reden halten.

Einer der musikalischen Höhepunkte der Veranstaltung ist die Präsentation eines besonderen Songs der österreichischen Band "My Excellence" zur Unterstützung der "Mach den Deal"-Kampagne (Seal the Deal). Der UNO-Generalsekretär fordert die Mitgliedstaaten nachdrücklich dazu auf, bei der UNO-Klimakonferenz in Kopenhagen im Dezember ein faires, ausgeglichenes und effektives Übereinkommen auszuhandeln und dieses nach dem Kampagnenslogan " Mach den Deal" zu besiegeln. Weiters gibt es musikalische Darbietungen von "Voices for Peace" - Timna Brauer und Elias Meiri Ensemble mit Marwan Abado als Gastkünstler.

Das Internationale Zentrum Wien (VIC) ist einer der vier Hauptsitze der Vereinten Nationen und beheimatet Mitglieder des Systems der Vereinten. Das vom österreichischen Architekten Johann Staber entworfene Gebäude wurde den Vereinten Nationen und der Internationalen Atomenergie-Organisation vor 30 Jahren, am 23. August 1979, feierlich übergeben. Weitere Informationen unter: http://www.unis.unvienna.org/unis/en/events/2009/30-years-vic.html

Am 28. August wird auch die Ausstellung "Facing Nations - Culture of Humanity" im VIC eröffnet. Die Ausstellung ist eine einzigartige künstlerische Initiative, die den Geist der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vermittelt. Die vom Künstler Oskar Stocker geschaffenen überlebensgroßen Porträts von 124 Menschen aus aller Welt, die in Graz leben, bilden ein "Panorama der Menschheit" auf über 150 Metern Länge.

Nach dem Privatbesuch beim österreichischen Bundespräsidenten in seiner Sommerresidenz in Mürzsteg wird der UNO-Generalsekretär nach Tirol weiterreisen. Dort wird er bei der Alpbach-Klausur 2009 über den "UNO-Sicherheitsrat und den Bevölkerungsschutz: eine verbesserte Effektivität und Verantwortlichkeit" sprechen und im Rahmen des Europäischen Forums in Alpbach 2009 die Eröffnungsrede beim politischen Symposium zum Thema "Vertrauen zwischen Individuen und Staaten" halten.

Die Medien werden zur Teilnahme an folgenden Veranstaltungen eingeladen:

1.    Feier anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Vienna International Centre (VIC)
Veranstaltungsort: Sitzungssaal, M-Gebäude, VIC, Eingang über Checkpoint 1
Uhrzeit: 10.45 Uhr, 28. August 2009
Sie werden gebeten, ihre Plätze bis spätestens 10.15 Uhr einzunehmen.

2.    Gemeinsames Pressegespräch zwischen Medienvertretern, dem UNO-Generalsekretär
Ban Ki-moon und dem österreichischen Außenminister Michael Spindelegger
Veranstaltungsort: Foyer, M-Gebäude, VIC, Eingang über Checkpoint 1
Uhrzeit: 11:50 Uhr, 28. August 2009
Sie werden gebeten, ihre Plätze bis spätestens 11.20 Uhr einzunehmen.

Akkreditierung: Eine Voranmeldung ist für alle, einschließlich der bereits beim VIC akkreditierten Journalisten Voraussetzung, um bei den Veranstaltungen teilnehmen zu können. Interessierte Medienvertreter kontaktieren bitte:

Veronika Crowe-Mayerhofer
UNIS Vienna
Email: press@unvienna.org
Telefon: (+43-1) 26060-3342

Registrieren Sie sich bitte bis Mittwoch, den 26 August 2009 bis spätestens 16.00 Uhr.
Wir bitten Sie, für die Sicherheitsmaßnahmen beim Eingang des VIC genügend Zeit einzuplanen.

Internetzugang über WLAN ist im M-Gebäude frei verfügbar. Wenn allerdings die Notwendigkeit besteht Video/Audio/Bild-Dateien hochzuladen, stellen Sie bitte einen gesonderten Antrag bei der Registrierung zur Veranstaltung.

Pressekontakt:

Anne Thomas
Information Officer, UNIS Vienna
Telefon: (+43-1) 26060-5588
Mobiltelefon: (+43-699) 1459-5588
Email: anne.thomas@unvienna.org

oder

Sonja Wintersberger
Information Officer, UNIS Vienna
Telefon: (+43-1) 26060-3430
Mobiltelefon: (+43-699) 1459-3430
Email: sonja.wintersberger@unvienna.org

Website: www.unis.unvienna.org

Weitere Informationen zum 30 Jahrestag des VIC entnehmen Sie der Informationsmappe unter:

http://www.unis.unvienna.org/pdf/factsheets/vic30_factsheets_de.pdf

sowie der Broschüre "30 Wege, wie die Vereinten Nationen in Wien etwas bewirken";

http://www.unis.unvienna.org/pdf/factsheets/vic30_brochure_de.pdf

* *** *