Presseaussendungen

Zur Information - kein offizielles Dokument  

UNIS/SGSM/824
3. Februar 2017

UNO-Generalsekretär António Guterres:

Erklärung zum Internationalen Tag der Nulltoleranz gegenüber der Genitalverstümmelung bei Frauen und Mädchen

6. Februar 2017

WIEN, 6. Februar (UNO-Informationsdienst) - Weibliche Genitalverstümmelung beraubt Frauen und Mädchen ihrer Würde, gefährdet ihre Gesundheit und verursacht unnötigen Schmerz und Leid, mit Konsequenzen, die sie ein Leben lang erdulden müssen und sogar zum Tod führen können. Nachhaltige Entwicklung erfordert die vollen Menschenrechte für Frauen und Mädchen. Die 2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung verspricht das Ende dieser Praxis bis 2030. Am Tag der Nulltoleranz wollen wir darauf aufbauen und uns der Intensivierung globaler Handlungen gegen diese abscheuliche Menschenrechtsverletzung verpflichten, den betroffenen Frauen und Mädchen, ihren Gemeinschaften und unserer gemeinsamen Zukunft zuliebe.

* *** *