Presseaussendungen

Zur Information - kein offizielles Dokument

UNIS/VIC/275
3. November 2020

Botschaft von Ghada Waly, designierte Beamtin für Österreich, Generaldirektorin des Büros der Vereinten Nationen in Wien und Exekutivdirektorin des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung

WIEN, 3. November (UNO-Informationsdienst) - Dies ist eine Botschaft an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vereinten Nationen in Österreich von Ghada Waly, der designierten Beamtin für Österreich. Frau Waly ist auch Generaldirektorin des Büros der Vereinten Nationen in Wien und Exekutivdirektorin des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung. Als designierte Beamtin (Designated Official) ist sie für die Sicherheit des Personals aller UN-Organisationen in Österreich, sowie deren Angehörigen, zuständig.

Die Vereinten Nationen in Wien trauern gemeinsam mit unserer Gastgeberstadt und unserem -land im Zuge der Terroranschläge der vergangenen Nacht. Wir lehnen Hass und Terror entschieden ab und zeigen uns mit dem Volk und der Regierung Österreichs solidarisch.

Ich habe angeordnet, dass unsere Flaggen im VIC gesenkt werden, da wir mit Österreich in dieser Zeit der nationalen Trauer trauern.

Die Sicherheit und das Wohlergehen aller UNO-MitarbeiterInnen im Vienna International Centre (VIC) und anderswo in Österreich sowie ihrer Familien hat für mich nach wie vor oberste Priorität.

Sie sollten Nachrichten vom UN-Sicherheitsdienst (UNSSS) mit Aktualisierungen und Ratschlägen erhalten haben. Bleiben Sie zu Hause, es sei denn, Ihre Anwesenheit im Büro ist unerlässlich. Ich möchte unseren UNSSS-KollegInnen für ihre anhaltende Wachsamkeit und dafür danken, dass sie uns schützen.

Es ist wirklich eine schwierige Zeit für uns alle. Der heutige Tag markiert auch die Rückkehr zu den Home Office-Vorkehrungen im VIC bis Ende November, da wir unser Gastland bei der Bewältigung der zweiten Welle der COVID-19-Pandemie unterstützen. Die Vorgesetzten werden dringend aufgefordert, alle notwendige Hilfe zu leisten, um ihren MitarbeiterInnen dabei zu helfen, Beruf und Privatleben miteinander in Einklang zu bringen.

Für all jene, die Wien und Österreich kennen und lieben und deren herzliche Gastfreundschaft und Sicherheit genossen haben, war der Montag eine Nacht, die wir nie vergessen werden. Ich ermutige all jene, die Unterstützung brauchen, sich an Ihre KollegInnen aus der Personalabteilung und an den Personalberater zu wenden, die da sind, um zu helfen.

Bitte seien Sie vorsichtig bei diesem noch aktiven sicherheitsrelevanten Vorfall und denken Sie an alle notwendigen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen.

Wir werden nicht zulassen, dass Terroristen uns terrorisieren. Gemeinsam werden wir das durchstehen.

Danke und bleiben Sie sicher.

* *** *

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Martin Nesirky
Director, UNIS Vienna
Telephone: (+43-1) 26060-5676
Mobile: (+43-699) 1459-5676
Email: martin.nesirky[at]un.org

Follow @UN_Vienna on Twitter for updates