Presseaussendungen

Zur Information - kein offizielles Dokument 

UNIS/SGSM/878
10. August 2018

UNO-Generalsekretär

Erklärung zum Internationalen Tag der Jugend

12. August 2018

Die Hoffnungen der Welt liegen auf den jungen Menschen.

Frieden, wirtschaftliche Dynamik, soziale Gerechtigkeit, Toleranz - all das und mehr, heute und morgen, hängt von der Erschließung der Kraft der Jugend ab.

Mehr als 400 Millionen junge Frauen und Männer leben inmitten von bewaffneten Konflikten und organisierter Gewalt.

Millionen erleben Entbehrung, Belästigung, Schikanen und andere Verletzungen ihrer Rechte.

Junge Frauen und Mädchen sind besonders gefährdet.

Die jungen Menschen dieser Welt brauchen sichere Räume, öffentlich, zivilgesellschaftlich, physische und digitale Räume, wo sie frei ihre Ansichten ausdrücken und ihre Träume verfolgen können.

Wir müssen investieren, damit junge Menschen Zugang zu Bildung, Ausbildung und angemessenen Jobs haben, um ihr volles Potential erreichen zu können.

Die Vereinten Nationen haben sich nachdrücklich verpflichtet, den Stimmen der jungen Menschen Gehör geben - und Wege für eine sinnvolle Beteilligung an Entscheidungen, die sie betreffen, zu öffnen.

Diesen September werden wir eine neue Strategie starten, um unsere Arbeit mit und für junge Menschen zu intensivieren.

In dem wir die Welt für junge Menschen sicher machen, machen wir die Welt besser für uns alle.

Ich wünsche allen einen schönen Internationalen Tag der Jugend!

* *** *