Presseaussendungen

UNIS/INF/232
7. September 2007

Hintergrundinformation Nr.1

62. UNO-GENERALVERSAMMLUNG

Dr. Srgjan Kerim

Präsident der 62. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen

Wien, 7. September 2007 (UNO-Informationsdienst) -- Dr. Srgjan Kerim wurde am 24. Mai 2007 zum Präsidenten der zweiundsechzigsten Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen gewählt.

Als erfahrener Diplomat, Wirtschaftsexperte, Universitätsprofessor und Geschäftsmann bringt Dr. Kerim für diese Aufgabe reiche Erfahrungen in internationalen politischen und wirtschaftlichen Fragen, sowie eingehende Kenntnisse des Systems der Vereinten Nationen mit. Von 2000 bis 2001 war Dr. Kerim Außenminister der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien und führte in dieser Eigenschaft auch den Vorsitz des südosteuropäischen Kooperationsprozesses. Anschließend vertrat er sein Land von 2001 bis 2003 als Botschafter und Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen in New York. In dieser Zeit war er stellvertretender Vorsitzender der Internationalen Konferenz über Entwicklungsfinanzierung (Monterrey 2002) und des Weltgipfels über nachhaltige Entwicklung (Johannesburg 2002). Außerdem gehörte er der Gruppe der Vermittler des Präsidenten der sechsundfünfzigsten Generalversammlung der Vereinten Nationen zur Frage der UNO-Reform an und war Mitorganisator des Regionalen Forums für den Dialog der Zivilisationen (Ohrid 2003).

Im Verlauf seiner beeindruckenden Karriere über drei Jahrzehnte vertrat Dr. Kerim sein Land als Botschafter in Deutschland (1994-2000) und war von 1995 bis 2000 auch in der Schweiz und in Liechtenstein mitakkreditiert. In dieser Zeit war er von 1999 bis 2000 auch Sondergesandter des Koordinators für den Stabilitätspakt für Südosteuropa.

In seiner politischen Laufbahn in der ehemaligen Sozialistischen Bundesrepublik Jugoslawien (SBRJ) war Dr. Kerim von 1989 bis 1991 Beigeordneter Minister und Sprecher im Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten. Davor war er von 1986 bis 1989 Minister für Auswärtige Wirtschaftsbeziehungen in der Regierung der Republik Mazedonien (SBRJ).

Im akademischen Bereich war Dr. Kerim Professor für internationale Wirtschaft an der Wirtschaftsfakultät der Universität Belgrad. Außerdem war er Gastprofessor an der Universität Hamburg und an der Universität New York. Dr. Kerim hat zahlreiche Vorlesungen und Vorträge über Balkanfragen gehalten und neun Bücher über internationale Politik, Wirtschaft and Jugend verfasst. Er hat mehr als 100 wissenschaftliche Beiträge geschrieben, von denen viele in zahlreichen europäischen Ländern veröffentlicht wurden. Dr. Kerim erwarb sein Doktorat in internationalen Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftsfakultät der Universität Belgrad. Er spricht fließend Englisch, Französisch und Deutsch sowie Serbisch, Kroatisch und Bulgarisch.

Seit 2003 ist Dr. Kerim Generaldirektor der Media Print Mazedonia in Skopje. Im Jahr 2004 wurde er zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats des Zeitungs- und Magazinverlags Politika in Belgrad ernannt. Seit 2006 leitet er den in Wien ansässigen Bereich für Südeuropa der WAZ-Mediengruppe.

Dr. Kerim wurde am 12. Dezember 1948 in Skopje geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

* *** *