Presseaussendungen

Zur Information - kein offizielles Dokument

UNIS/SGSM/866
25. Mai 2018

UNO-Generalsekretär António Guterres:

Erklärung zum Internationalen Tag der Friedenssicherungskräfte der Vereinten Nationen

  29. Mai 2018

Am 29. Mai 1948 genehmigte der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen die erste Friedensmission der Vereinten Nationen - die Organisation der Vereinten Nationen zur Überwachung des Waffenstillstands im Nahen Osten.

Am 70. Jahrestag bedanken wir uns bei mehr als einer Million Frauen und Männern, die unter der UN-Flagge gedient und unzählige Leben gerettet haben.

Wir ehren die mehr als 3.700 Blauhelme, die den höchsten Preis dafür bezahlt haben.

Und wir zollen den 14 Missionen Tribut, die aktuell rund um die Uhr arbeiten, um Menschen zu schützen und Frieden voranzutreiben.

Dieses Jahr werde ich den Internationalen Tag der Friedensicherungskräfte in Mali verbringen, um meine Solidarität Kollegen auszudrücken, die mit hohen Verlusten und enormer Unbeständigkeit konfrontiert sind.

Während wir auf der ganzen Welt ein Vermächtnis des Dienstes und der Opferbereitschaft feststellen, setzte ich mich auch dafür ein, Maßnahmen zur Friedenssicherung zu ergreifen - Maßnahmen, um unsere Missionen in den heutigen herausfordernden Umgebungen sicherer und effektiver zu machen.

Wir sind auch entschlossen, die wichtige Rolle unserer Truppen bei der Förderung von Menschenrechten sowie bei der Bekämpfung von sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch zu stärken.

Die Friedenssicherung der Vereinten Nationen ist eine bewährte Investition in globalen Frieden, Sicherheit und Wohlstand.

Wir wollen gemeinsam alles tun, damit diese Aufgabe auch weiterhin erfolgreich sein kann.

Danke.

 * *** *