Ciné-ONU Wien

Ciné-ONU ist mittlerweile eine europaweite Initiative von regelmäßigen Filmvorführungen, die ursprünglich im Jahre 2007 vom Regionalen Informationszentrum der Vereinten Nationen (UNRIC) in Brüssel ins Leben gerufen wurde. Dabei werden Filme zu UNO-relevanten Themen gezeigt und im Anschluss Podiumsdiskussionen mit geladenen Gästen, die entweder zur Entstehung des Filmes beigetragen haben oder Experten für das im Film behandelte Thema sind, veranstaltet. 

In Österreich startete der Informationsdienst der Vereinten Nationen (UNIS) in Wien im April 2012 mit "Ciné-ONU Vienna" und freut sich mit this human world (THW) Film-Festival und Topkino für regelmäßige Filmvorführungen (in englischer Sprache) in Wien zu kooperieren.

Die erste Ciné-ONU Filmvorführung fand am 23. April 2012 im Wiener Topkino mit der Vorpremiere des Spielfilmes "Little Dancer" des österreichischen Filmregisseurs George Jecel statt, gefolgt von einer Diskussion zum Thema Menschenhandel mit dem Filmregisseur, UNO-Experten und einer NGO-Vertreterin.

Der Eintritt ist bei allen Filmvorführungen frei. Für Filmvorführungen im Topkino kommen Sie bitte rechtzeitig, da die insgesamt 109 verfügbaren Plätze nach Eintreffen der Gäste vergeben werden.

Ciné-ONU Filmvorführungen werden in verschiedenen Sprachen gezeigt, üblicherweise in der Originalsprache mit englischen Untertiteln. Details zu den Sprachen der einzelnen Filme entnehmen Sie bitte der jeweiligen Einladung.

Während Kinos aufgrund von COVID-19 geschlossen sind, finden Ciné-ONU Vienna Veranstaltungen online statt. Ciné-ONU Online-Events werden auf WebEx abgehalten und umfassen eine Filmvorführung mit anschließender Podiumsdiskussion. Eine Anmeldung im Voraus ist erforderlich, um eine Bestätigungs-Email mit den Zugangsdaten zum Online-Event zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Einladungen.