Presseaussendungen

Zur Information - kein offizielles Dokument

UNIS/SGSM/290
16. September 2011

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon:

"Frieden ist unsere Mission; unser tagtägliches Bestreben"

Erklärung zum Internationalen Friedenstag,
21. September 2011

WIEN, 21. September (UNO-Informationsdienst) - Jedes Jahr am Internationalen Friedenstag bekennen sich Menschen auf der ganzen Welt zum Gewaltverzicht und zu Harmonie unter den Völkern und Nationen.

Frieden ist unsere Mission; unser tagtägliches Bestreben.

Das diesjährige Thema konzentriert sich auf Frieden und Demokratie.

Demokratie ist ein Grundwert der Vereinten Nationen.

Demokratie ist wichtig für die Menschenrechte

Sie bietet Kanäle für die Lösung von Schwierigkeiten.

Sie bietet Hoffnung für Randgruppen … und gibt den Menschen Macht.

Aber Demokratie passiert nicht einfach so; sie muss genährt und verteidigt werden.

Die Welt braucht dich, damit du deine Stimme erhebst…

Für soziale Gerechtigkeit und Pressefreiheit…

Für eine saubere Umwelt und die Ermächtigung der Frauen…

Für Rechtsstaatlichkeit und Mitspracherecht bei der eigenen Zunkunft.

Dieses Jahr stehen junge Menschen an forderster Front für Freiheit.

Ich ziehe vor allen Aktivisten und Menschen generell den Hut für ihren Mut und ihre Bestimmtheit, eine bessere Zukunft zu schaffen.

Wir bei den Vereinten Nationen werden für diese gemeinsame Sache arbeiten, um unser gemeinsames Streben nach Würde, Sicherheit und Möglichkeiten für Alle zu verwirklichen.

Für alle, die nach Frieden streben, dies ist euer Tag und wir sind bei euch.

* *** *